Kindergebete

    • Danke, Gott, für diesen Morgen,

      danke, dass du bei mir bist.
      Danke für die guten Freunde
      und dass du mich nie vergisst.
      Danke für die Zeit zum Spielen,
      für die Freude, die du schenkst,
      und dass du an dunklen Tagen
      ganz besonders an mich denkst.

      Verfasser unbekannt

    • Wie fröhlich bin ich aufgewacht,
      wie hab ich geschlafen sanft die Nacht!
      Hab Dank im Himmel, du Vater mein,
      dass du hast wollen bei mir sein.
      Behüte mich auch an diesem Tag,
      dass mir kein Leid geschehen mag.

      Verfasser unbekannt

       

    • Führe mich o Herr und leite
      meinen Gang nach deinem Wort
      sei und bleibe du auch heute
      mein Beschützer und mein Hort
      Nirgends als bei dir allein
      kann ich recht bewahret sein.

      Verfasser unbekannt

    • Ich bin klein,
      mein Herz ist rein,
      darf niemand drin wohnen
      als Jesus allein.

              mündlich überliefert

    • Jeden Schritt und jeden Tritt
      geh du lieber Heiland mit.
      Gehe mit uns ein und aus
      führe du uns selbst nach Haus.

      Verfasser unbekannt

       

    • Müde bin ich, geh zur Ruh,
      schließe beide Augen zu.
      Vater, lass die Augen dein
      über meinem Bette sein.
      Hab ich Unrecht heut getan,
      sieh es, lieber Gott, nicht an,
      deine Gnad und Jesu Blut
      machen allen Schaden gut.
      Alle, die mir sind verwandt,
      Gott, lass ruhn in deiner Hand;
      alle Menschen, groß und klein,
      sollen dir befohlen sein.
      Kranken Herzen sende Ruh'
      nasse Augen schließe zu
      lass den Mond am Himmel steh'n
      und die stille Welt besehn.

      Luise Hensel 1798 - 1876

         

      • Welch ein schöner Tag war heute,
        lieber Gott und welche Freude,
        hat er wieder mir gebracht,
        dankbar sag ich: Gute Nacht.

        Verfasser unbekannt

       

       

      • Schon glänzt der gold'ne Abendstern.
        Gut' Nacht, ihr Lieben, nah' und fern,
        schlaft ein in Gottes Frieden!
        Die Blume schließt die Äuglein zu,
        der kleine Vogel geht zur Ruh',
        bald schlummern alle Müden.
        Du aber schläfst und schlummerst nicht,
        du treuer Gott im Sternenlicht,
        dir will ich mich vertrauen.
        O' hab auf mich, dein Kindlein, Acht!
        Lass mich nach einer guten Nacht
        die Sonne fröhlich schauen.

        Verfasser unbekannt

       

       

       

       

       

      Gebete für Kinder

      • Taufe

        Wir halten unser Kind vor dich
        großer guter Gott
        mit unserer Hoffnung
        auf deinen weiten Segen
        bewache all sein Werden, Wachsen
        sei aufmerksam bei seinen Tönen
        seinem Atmen
        stell deinen Geist hinter seine Schritte
        nimm an seinen Erfahrungen teil

        Guter Gott
        zeig ihm das Menschsein von bester Seite
        wie man lacht, scherzt, liebt
        wie man Vertrauen haben kann
        und welche Freude Schenken macht.
        Lass es beitragen zum Gelingen von Menschlichkeit
        mache es zum Zeugen von dir
        zum Hoffnungsträger unsrer Zukunft

        Es sei gegeben in deine Obhut
        mit unserem Glauben heben wir es hoch zu dir
        schau du es an mit deiner Liebe
        wickle es ein in volles Leben
        sei du an seiner Seite.
        Das Wasser nun verbinde es mit deiner Welt
        eingetaucht in deinen Segen
        möge es, was kommen wir, bestehen

      • Kindergartenkind

        Wenn dein Auge schaut
        und du deinen Fuß auf die Straße setzt
        mögest du geleitet sein
        wenn du spielst und dich freust
        wenn du dir wehtust und du weinst
        mögest du begleitet sein
        wenn du tanzt und hüpfst
        wenn du singst und Spaß hast
        mögest du getragen sein
        wenn du Ideen hast und Pläne
        wenn du wächst und fragst
        mögest du umfangen sein
        von Gottes reichem Segen

      • Schulbeginn

        Der neue Lebensabschnitt beginnt
        für diese Kinder heute, wir danken
        für alles Gute, das sie bisher erfahren haben
        und für alle neuen Möglichkeiten

        Beschützt und begleitet mögen sie weiterhin
        sein vom guten Geist Gottes
        der hinter ihnen steht, den Rücken stärkt
        vor Gefahren bewahrt und ihre Wege schützt

        Er wird sich freuen, wenn sie lernen
        wie man liest, wie man schreibt
        und wie man einander hilft
        wie man das Böse meidet und das Gute pflegt

        Gott segne und behüte alle ihre Tage
        ihre körper, ihre Seelen
        ihr Lernen und ihr Spielen
        in der Schulzeit und in den Ferien. Amen

      • Der Herr segne

        dein Gesicht und deine Augen
        deine Haut, dein Herz, dein Blut
        deine Beine, deine Arme,
        deine Knochen und Organe.
        Deine Gedanken und dein Wollen
        dein Gefühl und deinen Sinn,
        dein Versuchen und Beginnen.
        Deine Liebe und dein Können,
        deine Schönheit, deine Stimme,
            dein Gebet und deine Tat,
        deine Wachheit und deinen Schlaf.
                  Der Herr segne dich.

      • Das Kind ist krank

        Gott
        es zieht sich so lange hin
        das lebhafte Kind
        ist jetzt so schwach, krank
        jammernd
        kann nicht helfen
        wann wirkt die Medizin
        lauert noch etwas im Busch?

        Höchstes Fieber
        meine Nerven liegen blank
        wenn es doch besser reden könnte
        sagen was es fühlt
        kann bald nicht mehr
        Angst
        nicht helfen können
        wann kommt wieder Sonnenschein
        Normalität

        ach Gott hilf jetzt
        mach heil
        gib Kraft
        bleib bei uns
        rege dich
        komm
        lass uns wieder aufatmen
        seine fröhliche Stimme hören

        Gebete für Kinder aus 'Schaff meinen Gedanken einen Weg-Gebete ins Konkrete' 
        Dr. Iris Mandl-Schmidt
        mit freundlicher Genehmigung